Fotis Nanos (Gitarre)

Fotis Nanos ist Konzertgitarrist , Ensemble-Artist, Arrangeur und Musiklehrer.

Fotis, 1984 geboren in Athen, Griechenland, hat seine Musikstudien am „Nationalkonservatorium für Musik“ unter Aufsicht von Harris Pelonis abgeschlossen. Er graduierte mit Auszeichnung und den ersten Preis für hervorragende Aufführung. Noch im gleichen Jahr begann er seinen Magisterstudiengang im Mozarteum von Salzburg. Während seiner Studien hat er die Gelegenheit am Unterricht von Eliot Fisk und Ricardo Gallen teilzunehmen. Außerdem studierte er Kammer- und Ensemblemusik unter Isabel Siewers, Neue Musik unter Simone Fontanelli und Alte Musik unter Jürgen Hübscher. Im Mai 2010 erlangte Fotis seinen Abschluss mit Auszeichnung. Seit dem ist er PhD Kandidat mit Fokus auf Gitarren Transkriptionen von Mario Parodi.

Fotis ist ebenso ein Ensemble Artist (Orpheus Kammerorchester – Wien, Opal Sinfonietta – Nord Pas De Calais) mit einem Repertoire von klassischer bis traditioneller Musik.

Fotis Vielseitigkeit erlaubt Ihm in verschieden Projekten teilzunehmen die den Rahmen der musikalischen Arbeit überschreiten, wie z.B. seine Zusammenarbeit mit modernen Tanzgruppen und Performance-Künstler (SEAD Salzburg – Stadttheater Baden).

Seine derzeitigen Projekte sind Konzerte in Österreich (Musikverein Wien, Stadttheater Baden, FORUM Gitarre Festival), Deutschland (Gasteig München), Frankreich (Festival Nord Pas De Calais), Kroatien sowie in seinen Heimatland Griechenland.

Fotis lebt in Wien wo er Musik lehrt und an seinen Projekten arbeitet.